Zaubertricks mit Auflösung

Das Berliner Magicum – Magie zum Anfassen

Magicum, Berlin

Wer Berlin besucht, vielleicht sogar hier wohnt und Interesse an Magie und Mystik hat, dem möchte ich heute eine besondere Örtlichkeit zum Thema vorstellen.

Mitten im Herzen der Stadt, im denkmalgeschützten Scheunenviertel, befindet sich ein Museum mit labyrinthischen Räumen , das dich in die spannende Welt der Magie entführt. Die Ausstellung erzählt von den Ursprüngen des magischen Denkens, von alten Geheimwissenschaften wie Alchemie und allgemein vom Spiel der Illusionen. Alte magische Requisiten und Zaubermittel aus aller Welt laden zum Bestaunen und Gruseln ein, so zum Beispiel auch Folterinstrumente und eine sogenannte Hexenwaage. Insgesamt beherbergt das Museum 450 Exponate.

Wer seine magischen Fähigkeiten einmal selbst auf die Probe stellen möchte, kann dies in einem  Aufenthaltsbereich tun, wo Spiele und Rätsel auf ihn warten.

Der Magische Salon

Nicht zuletzt gibt es auch einen Magischen Salonin dem jeden Sonnabend- und Sonntagnachmittag Close-Up-Zaubershows mit renommierten Künstlern der Szene stattfinden – auch Hans Klok war schon zu Gast. In den Berliner Schulferien finden die Zaubershows sogar täglich statt. Bis zu 50 Leute finden im Magischen Salon bequem Platz.

Da auch die Eintrittspreise sehr moderat gestaltet sind, lohnt sich ein Besuch des Magicum in jedem Fall.

Schau mal vorbei! Bis denne soweit,
Mo

Öffnungszeiten, Adresse & Kontakt

Adresse: Große Hamburger Straße 17, 10115 Berlin-Mitte

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10-20 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene 9,50 Euro; ermäßigt 7,50 Euro, Kinder bis 6. Lebensjahr frei

Internet

Hinterlasse einen Kommentar