Zaubertricks mit Auflösung

Mo Jones‘ Der Boom-Effekt

Im 11. Teil der „Impromptu Classix“-Serie geht es um einen meiner eigenen Kartentricks, den ich gleichzeitig zu meinen Lieblings-Effekten zähle, da er regelmäßig aufgerissene Münder verursacht. Ich zeige ihn seit Jahren, nur mit anderem Vortrag. Er hat noch nie sein Ziel verfehlt und ist somit verblüffungssicher. Zudem kann er mit jedem Kartenspiel, vollkommen aus dem Stegreif vorgeführt werden.

Fallen Angel oder:  Der Boom-Effekt

Eine frei gewählte Zuschauerkarte wird ins Deck gesteckt und dieses wird dem Zuschauer sofort zum Mischen ausgehändigt. Du hast somit keine Kontrolle mehr über die Karte. Plötzlich ziehst du eine Karte aus dem Spiel und zeigst sie dem Zuschauer. Allerdings ist es offensichtlich nicht die richtige Karte. Du steckst sie also zurück ins Deck und versuchst, die Zuschauerkarte mit Hilfe der falschen Karte zu finden. Dies gelingt dir auf sensationelle und unerwartete Weise.
Noch dazu ist der Trick wirklich sehr einfach auszuführen und mit ein wenig Übung haben auch Anfänger einen unglaublichen Trick in der Hand.

Alle Folgen anschauen ►

Level

Musik (CC BY & BY-SA):

COYOTE KISSES ‚Six Shooter‘  ► http://www.youtube.com/user/AudioPad
ARIES 4RCE ‚Theclavinover Beat‘ ► http://www.youtube.com/user/aries4rce
GRAPES ‚I dunno‘ ► http://dig.ccmixter.org
DAN-O ‚Joy In Land Formation‘  ► http://www.danosongs.com
ANT THE SYMBOL ‚Travelling Backward‘ ► http://dig.ccmixter.org
ALEX BEROZA ‚Start Again‘ ► http://dig.ccmixter.org
GMZ ‚Paraphoriquement‘ ► http://dig.ccmixter.org
MACHINIMASOUND ‚Shadows of the Minds‘ ► http://www.youtube.com/user/Machinima…

Hinterlasse einen Kommentar